Hierfür wurde ein Busunfall mit zwei PKW´s simuliert. Die Übung wurde auf zwei Zeitpunkte aufgeteilt, um jedem Kameraden die Möglichkeit zu geben an der Übung teilzunehmen.

An dem ersten Termin am 17.10.2018 um 18 Uhr wurde durch eine etwas kleinere Gruppe das Auto im Heck des Busses zerlegt und die eingeschlossenen Personen aus dem PKW befreit. Dies wurde von den Kameraden mit Bravour erledigt.

Zum zweiten Termin am 17.10.2018 um 20 Uhr wurde das Auto zwischen Baum und Bus zerschnitten, um an die Person im PKW zu gelangen. Zudem wurde ein Brand im Bus angenommen, bei dem ebenfalls eine Person gerettet werden musste. Während der Rettungsaktion im Bus entbrante ein Technischer Defekt den hinteren PKW im Heck des Busses. Der Brand wurde durch die eingesetzten Atemschutzträger schnell gelöscht.

Ein besonderer Dank geht hier an die Firma Wohlleb für den zur Verfügung gestellten Bus und an die Firma Bauerreis, welche uns den Bus zu unserem Feuerwehrhaus schleppte.