Plötzlich kommt man zu einem Unfall oder ist sogar beteiligt und es wird Hilfe benötigt. Für viele wäre dies eine Horrorvorstellung, v.a. wenn noch keine Rettungskräfte, die helfen könnten, vor Ort sind. Tatsächlich kann man jedoch schneller als man denkt in diese Situation kommen. Gleichgültig ob als Fußgänger, Rad- oder Kraftfahrer. Nach einem Unfall ist es für alle Beteiligten wichtig, Ruhe und Übersicht zu bewahren, um weiteren größeren Schaden zu verhindern. Beherzigen Sie bitte die folgenden Hinweise in der vorgegebenen Reihenfolge:

Es ist für die Betroffenen ein schlechter Jahresanfang, wenn sich in das Läuten der Neujahrsglocken, der schrille Ton der Feuerwehrsirenen und die durchdringenden Signale des Martinshorns der Feuerwehr mischen. Immer wieder sind Brände, die durch Leichtfertigkeit und mangelnde Sorgfalt beim Abbrennen von Silvesterfeuerwerk ausgelöst werden Anlass für Einsätze von Feuerwehr und Rettungsdienst. Die Feuerwehr der Stadt Langenzenn gibt daher folgende Tipps für eine möglichst sichere Silvesterfeier: